Wintergärten


Urlaubsstimmung zu Haus

Entspannen und Abschalten - zu jeder Jahreszeit.
Vom Licht verwöhnen lassen - Licht das anregt und neue Kraft gibt.
Der Natur ein Stück näher.
Ein Wintergarten, der Ihnen das ganze Jahr als vollwertiger, wahrscheinlich sogar liebster Wohnraum dienen soll, ist nicht ganz billig. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt und was Sie bei der Erfüllung Ihres Traumes unbedingt beachten sollten.

Der richtige Standort

Die Himmelsrichtung ist ein Faktor, der den Nutzen des Raumes nicht unerheblich beeinflusst. Bei totaler Südlage wird der Wintergarten die längste Zeit des Tages beschienen, d.h. aber auch, dass es in sonnigen Mittagsstunden schnell zuviel des Guten sein kann. Solchen Temperaturspitzen beugen jedoch wirksame Belüftungs- und Beschattungsanlagen vor. Nach Osten oder Westen ausgerichtete Glasbauten gewinnen die Sonnen-energie maßvoller und daher können Beschattungen und Lüftungen weniger aufwendig ausgelegt werden.

Doch selbst wenn Ihnen nur die Nordseite des Hauses für einen Glasanbau zur Verfügung steht, muss der Traum vom Wintergarten nicht ausgeträumt sein, denn das gleichmäßige Licht während des ganzen Tages ist besonders für Büro- und Arbeitsräume ideal.
Auch die diffuse Sonneneinstrahlung erwärmt den Raum auf natürliche Weise, wenn auch verhaltener, was auch den Pflanzenliebhaber interessieren wird. Hier rechnet sich eine Verglasung mit hohem Wärmedämmwert, um die Wärme zu speichern und die Hauswand vor Auskühlung zu schützen.